Allgemeine Geschäftsbedingungen STYLE-SYSTEM

1. GÜLTIGKEIT DER BEDINGUNGEN
STYLE-SYSTEM erbringt ihre Dienste und Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten als angenommen durch Erteilung eines schriftlichen Auftrages. Nebenabreden bedürfen der Schriftform mit rechtskräftiger Unterschrift. Bedingungen des Kunden werden in keinem Fall Vertragsgegenstand. STYLE-SYSTEM ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Die aktuellen AGB können jederzeit unter der URL www.style-system.de/agb.htm vom Kunden eingesehen werden. Der Kunde bestätigt mit der Annahme dieser AGB, daß er sich monatlich über die aktuellen AGB unter der benannten URL informiert. Widerspricht der Kunde innerhalb von sechs Wochen den geänderten AGB nicht, so gelten diese als angenommen.


2. ANGEBOTE / AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag (Auftrag) mit dem Auftraggeber kommt durch Erteilung eines schriftlichen Auftrages zustande. Bei telefonischen oder mündlichen Aufträgen entsteht die Rechtsverbindlichkeit des Auftrages durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in schriftlicher Form, als Email oder Fax.


3. LEISTUNGSUMFANG / LEISTUNGSERBRINGUNG
Zu den von STYLE-SYSTEM zu erbringenden Leistungen zählen Beratung, Konzepterstellung und Gestaltung der Homepage, Pflege und Aktualisierung der Seiten nach Absprache und Aufschalten auf den Server (unabhängig davon, ob dieser bei STYLE-SYSTEM gemietet wird oder schon bei einem anderen Provider vorhanden ist). Der genaue Umfang der Leistungen und der damit einhergehenden einfachen Nutzungsrechte ergibt sich aus dem individuell erstellten Angebot. Ein Internet-Zugang des Kunden wird vorausgesetzt. Auf Wunsch ist STYLE-SYSTEM jedoch bei der Wahl und Einrichtung eines Providers, der Internet-Zugang anbietet, behilflich. Die rechtliche Beratung insbesondere in Hinblick auf das Fernabsatzgesetz ( z.B. bei Bereitstellung eines Shop-Systems) gehört nicht zum Leistungsumfang. Dem Kunden wird angeraten sich diesbezüglich rechtlich durch einen Rechtsanwalt beraten zu lassen. Soweit STYLE-SYSTEM kostenfreie Leistungen und Dienste erbringt, können diese jederzeit ohne Vorankündigung eingestellt werden. Ein Schadensersatz- oder Minderungsanspruch besteht nicht. STYLE-SYSTEM behält sich das Recht vor, Unterauftragnehmer zur Erfüllung eines Auftrages einzusetzen oder zu beauftragen. Lieferungen und Leistungen können in Teilabschnitten erbracht werden. In diesem Falle gilt jede Teillieferung/Leistung als eigenes Rechtsgeschäft und hat keinen Einfluß auf die nicht erbrachten Teile/Leistungen. Zu Teillieferungen ist STYLE-SYSTEM jederzeit berechtigt.

Webhosting:
Hierzu gehören zum Leistungsumfang die Prüfung des vom Kunden gewünschten Namens auf Verfügbarkeit, die Registrierung der Domain, sowie die Einrichtung des Webservers gemäß Angebot. STYLE-SYSTEM tritt dabei als Content-Provider auf, d.h. benötige Kommunikations-Infrastruktur wird mittels vertraglicher Beziehungen von einem Service-Provider besorgt. Auch hier ergibt sich der genaue Umfang der Leistungen aus dem individuell erstellten Angebot.
STYLE-SYSTEM behält sich weiterhin das Recht vor, den Standort seiner Internetserver frei zu wählen und bei Bedarf zu ändern. Aufwendungen, welche der Kunde hierdurch zu tragen hat, werden nicht von der STYLE-SYSTEM übernommen. Ein Kündigungsrecht aufgrund eines Standort - oder IP Netzwechsels besteht nicht. Obwohl die STYLE-SYSTEM stets bemüht ist, eine optimale Leistung zu erbringen, kann es gerade im IP Traffic oder im Mailverkehr zu Störungen kommen. Solche Störungen, insbesondere die Nichterreichbarkeit von Servern oder der Ausfall von Mailsystemen berechtigen weder zur Kürzung oder Einstellung von Zahlungen und auch nicht zur Vertragskündigung. Eine Vertragskündigung ist nur zulässig, wenn die Leistung länger als zwei Wochen ununterbrochen nicht erbracht wird.

Büroservice/Buchhaltung:
Die Leistungen von STYLE-SYSTEM erfolgen ausschließlich zur Unterstützung des Kunden in einem Vorhaben, das der Kunde in alleiniger Verantwortung durchführt. STYLE-SYSTEM übernimmt im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistung keine Verantwortung für ein bestimmtes Ergebnis. Etwaige Zeitangaben sind annähernd und unverbindlich. Sollten wir in Leistungsverzug geraten, muß unser Vertragspartner uns eine angemessene Nachfrist von mindestens 4 Wochen setzen, bevor er von seinen Rechten gemäß § 326 BGB Gebrauch machen kann. Soweit wir Dokumente transportieren, erfolgt der Transport auf Gefahr und Kosten unseres Vertragspartners.


4. GESTALTUNGSFREIHEIT UND VORLAGEN
Im Rahmen des Auftrags zur Erstellung einer Website besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Wünscht der Kunde während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. STYLE-SYSTEM behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten. Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, so kann STYLE-SYSTEM eine angemessene Erhöhung der Vergütung verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann sie auch Schadenersatzansprüche geltend machen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt davon unberührt. Der Kunde versichert, daß er zur Verwendung aller STYLE-SYSTEM übergebenen Vorlagen berechtigt ist.


5. URHEBER- UND NUTZUNGSRECHTE
Alle gestalterischen Entwicklungen und Entwurfsarbeiten von STYLE-SYSTEM (Entwürfe, Konzepte für Präsentationen, das Seitendesign, Navigationselemente, die Sourcecode für Webdesign u. ä.) unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes gelten auch dann, wenn die nach § 2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist. Alle Gestaltungsleistungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von STYLE-SYSTEM weder im Programmcode der veröffentlichten Seiten noch zu Testzwecken in Kopien verändert werden. Jede Nachahmung - auch von Teilen - ist unzulässig. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt STYLE-SYSTEM, eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten vereinbarten Vergütung zu verlangen. Ist eine Vergütung nicht vereinbart, gilt die nach dem Tarifvertrag für Design-Leistungen SDSt/AGD übliche Vergütung als vereinbart. STYLE-SYSTEM hat das Recht, auf der Homepage bzw. an zentraler Stelle der Website als Urheber genannt zu werden. Neben dem Copyrightvermerk darf STYLE-SYSTEM einen direkten Link auf die eigene Homepage einrichten - und zwar entweder auf der Homepage (Copyrightvermerk als Referenzanker) oder auf einer separaten Seite, die über den Copyrightvermerk referenziert wird. STYLE-SYSTEM erhält das Recht, von der eigenen Website einen Verweis (Link) als Referenz auf die Homepage des Kunden einzurichten. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt STYLE-SYSTEM, Schadensersatz zu fordern. Ohne Nachweis eines höheren Schadens beträgt der Schadensersatz 50% der vereinbarten bzw. nach dem Tarifvertrag für Design-Leistungen SDSt/AGD üblichen Vergütung. Das Recht, einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt.



6. VERTRAGSLAUFZEITEN / PREISE
Sofern in der Auftragsbestätigung keine andere Vertragslaufzeit benannt ist, gelten alle Verträge 1 Jahr und verlängern sich stillschweigend um je ein weiteres, wenn nicht drei Monate vor Ablauf des Vertrages eine schriftliche Kündigung zugestellt wird. Sollten sich zwischen Auftragserteilung und Auslieferung/Bereitstellung unsere Einkaufspreise oder andere auftragsrelevante Preise erhöhen, so wird eine Auftragskostensteigerung für den Auftraggeber bis zu 20% als unwesentlich angesehen und bedarf nicht der Einverständniserklärung durch diesen. Dieses gilt jedoch nicht für Internetdienstleistungen.


7. INSTALLATIONEN / DIENSTLEISTUNGEN
Für alle zzgl. zum Auftrag erbrachten Leistungen gelten die jeweils aktuellen Stundensätze und Anfahrtspreise unserer Dienstleistungspreisliste. Eine zusätzliche Leistung gilt als verbindlich erteilter Auftrag, wenn mit dem Wissen des Auftraggebers mit der Erbringung der Leistung begonnen wird. Eine nachträgliche Kürzung von solchen Leistungsrechnungen ist nicht zulässig.


8. HAFTUNG

Webhosting/Webdesign

Verträge zwischen dem Kunden von STYLE-SYSTEM und Internet Service Providern (ISP) werden direkt zwischen dem Kunden und ISP abgeschlossen. Haftung für mangelnde Leistung des ISP (Übertragungsleistung, Erreichbarkeit, Skriptfunktionalität, Maildienst u. ä) sind genauso ausgeschlossen wie finanzielle Forderungen des ISP an durch STYLE-SYSTEM vermittelte Kunden. Insofern stellt der Kunde STYLE-SYSTEM von jeder Haftung frei. Mit der Genehmigung von Konzepten, Entwürfen und mit der Freigabe zur Gestaltung und Ausarbeitung der Website durch den Kunden übernimmt dieser die Verantwortung für die Richtigkeit von Text und Bild. Darüberhinaus übernimmt der Kunde die Verantwortung dafür, dass die Webseiten weder im Inhalt noch in der Form gegen geltendes deutsches, europäisches oder internationales Recht verstoßen. Für die vom Kunden freigegebenen Entwürfe, Texte, Grafiken und Abbildungen entfällt jede Haftung durch STYLE-SYSTEM. Der Kunde haftet STYLE-SYSTEM gegenüber für Ersatz aller Schäden und für Freistellung von allen Ansprüchen Dritter, die aufgrund presserechtlicher oder sonstiger gesetzlicher Vorschriften entstehen bzw. gegen STYLE-SYSTEM erhoben werden. Der Kunde garantiert insbesondere, dass er das Recht hat, die Handelsmarken und Firmenzeichen zu benutzen, die er für seine Internetpräsenz gewählt und an STYLE-SYSTEM zur Einarbeitung in das Webdesign gegeben hat. Für die wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit der Zeichen, Logos und sonstigen Arbeiten haftet STYLE-SYSTEM nicht. Sofern personenbezogene Daten oder andere den Datenschutzbestimmungen unterliegende Daten über die Website angefordert und / oder beim ISP des Kunden oder beim Kunden selbst gespeichert werden, obliegt die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen dem Kunden und / oder dem Provider (ISP). Rechtsansprüche gegenüber STYLE-SYSTEM bestehen nicht. Mit der Publikation und dem Promoting der Website durch einen Internet Service Provider ist in der Regel die Designleistung von STYLE-SYSTEM abgeschlossen. Die Wartung und Pflege der Website wird bei Bedarf mit einem gesonderten schriftlichen Folgevertrag geregelt. Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung des Werks schriftlich bei STYLE-SYSTEM geltend zu machen. Danach gilt das Werk als mangelfrei angenommen.
STYLE-SYSTEM verpflichtet sich bei mangelhafter Leistung zur kostenlosen einmaligen Nachbesserung nach eigener Wahl.
Bei Fehlschlagen der Nachbesserung (z.B. bei Unmöglichkeit) kann der Auftraggeber, außer im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, keinen Schadensersatzanspruch geltend machen, sondern lediglich Herabsetzung des Kaufpreises oder im Fall der Unmöglichkeit Rückgängigmachung des Kaufvertrages verlangen.


Büroservice/Buchhaltung/Sonstige
STYLE-SYSTEM verpflichtet sich, die vertraglich festgehaltenen Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Ansprüche jedweder Art an STYLE-SYSTEM sind ausdrücklich ausgeschlossen. Das gilt auch für Fehler und fahrlässige Versäumnisse. Ausgenommen davon sind nur Folgen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatzes, wobei die Haftung von STYLE-SYSTEM maximal auf die Auftragssumme beschränkt ist. Die Beweislast des Verschuldens liegt beim Kunden. Die Haftung von STYLE-SYSTEM für Folgeschäden, reine Vermögensschäden, entgangener Gewinn, Zinsverlust und von Schäden aus Ansprüche Dritter ist ausgeschlossen. STYLE-SYSTEM übernimmt keinerlei Haftung für nicht termingerechte Auslieferung, Übersendung oder Anmeldung von Daten aufgrund technischer Störungen unabhängig von deren Verursacher. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Dienstleistung binnen 5 Tagen nach Erhalt zu kontrollieren. Reklamationen werden nur in diesem Zeitraum anerkannt. Sollte sich bei den von STYLE-SYSTEM erbrachte Leistungen Mängel zeigen, die STYLE-SYSTEM zu vertreten hat, ist STYLE-SYSTEM berechtigt, diese Mängel einmalig auf eigene Kosten zu beheben.

9. PFLICHTEN DES KUNDEN

Webhosting:
Der Kunde verpflichtet sich, alle relevanten Rechtsbestimmungen einzuhalten. Dieses gilt insbesondere für die Inhalte seiner Internetpräsenzen/FTP Dienste. Bei Mißachtung der geltenden Gesetze, insbesondere bei der Veröffentlichung kinderpornografischer oder volksverhetzender Internetseiten werden diese von der STYLE-SYSTEM nach Bekanntwerden sofort abgeschaltet. Dieses gilt jedoch nicht als vertragsmindernd und berechtigt nicht zur Kündigung dieses. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Daten selbst verantwortlich. Die STYLE-SYSTEM übernimmt keinerlei Haftung für die Daten ihrere Kunden. Bei Verlust, etwa durch höhere Gewalt oder Datenträgerdefekten, besteht kein Regreßanspruch oder Kündigungsrecht. Eine stetige Datensicherung kann optional beauftragt werden. Der Kunde verpflichtet sich, die ihm zugeteilten Zugangsnamen und Kennwörter dritten nicht zugänglich zu machen. Bei Verdacht des Missbrauches von Passwörtern durch unberechtigte Dritte, ist STYLE-SYSTEM unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Für eventuelle Mißbräuche (insbesondere entstehender Traffic) haftet der Kunde.
Der Kunde ist weiterhin verpflichtet, firmenbezogene Angaben sowie Adressänderungen unverzüglich STYLE-SYSTEM mitzuteilen.

Programmierung/Gestaltung/Webdesign:
Der Kunde ist verpflichtet, das von STYLE-SYSTEM zu verarbeitende Material, Texte und/oder Bilder termingerecht an STYLE-SYSTEM zur Verfügung zu stellen. Sollte der Kunde trotz Aufforderung von STYLE-SYSTEM das genannte Material nicht liefern, übernimmt STYLE-SYSTEM keine Haftung für die Einhaltung von Fertigstellungsterminen. Vom Kunden festgestellte Mängel sind unverzüglich zu rügen. Ist nach 14 Tagen seit Übersendung der ersten Version an den Kunden keine schriftliche Stellungnahme bei STYLE-SYSTEM eingegangen, gilt die Arbeit als fehlerfrei. Kunde verliert somit nach Ablauf der genannten 14-Tagesfrist jegliche Einwendungen. Die obige Regelung gilt in vollem Umfang für die Endabnahme. STYLE-SYSTEM ist kundenseits bei Feststellung von Mängeln oder Beseitigung von Störungen eine Nachbesserung zu ermöglichen, die innerhalb angemessener Frist zu erfolgen hat. Kunde erklärt Einverständnis, dass für den Fall, dass er bereits über einen Internetanschluss verfügt, die erstellte Arbeit zur Abnahme in ein mit dem Kunden abgesprochenes Verzeichnis im Internet überspielt wird. Verfügt Kunde nicht über einen Internetanschluss, kann der Datenaustausch nach Wunsch persönlich oder per Post erfolgen.

Buchhaltung/Büroservice/Sonstige
Der Kunde hat sicherzustellen, dass alle erforderlichen Mitwirkungen und Informationen erbracht werden. Datenträger, die der Kunde zur Verfügung stellt, müssen inhaltlich und technisch einwandfrei sein. Ist dies nicht der Fall, so ersetzt der Kunde STYLE-SYSTEM alle aus der Benutzung dieser Datenträger entstandenen Schäden. Erbringt ein Kunde eine erforderliche Mitwirkungspflicht nicht, nicht rechtzeitig oder nicht im erforderlichen Umfang, so sind die hiermit daraus entstehenden Folgen vom Kunden zu tragen. Werden bestimmte Daten, Unterlagen, Termine , die für die vereinbarte Leistung wichtig sind, nicht erbracht, vorenthalten oder nicht weitergegeben, so trägt der Kunde die alleinige Verantwortung. STYLE-SYSTEM haftet für das schuldhafte Versäumnis des Kunden nicht.



10. RECHNUNG / ZAHLUNG


Alle Preise der STYLE-SYSTEM sind in EURO und verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer. Unsere Leistungen sind unverzüglich nach Rechnungserhalt, spätestens 14 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Abweichende Vereinbarungen über Fälligkeit und Abzüge bedürfen der Schriftform. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur zulässig, wenn wir die Gegenforderung anerkennen oder diese rechtskräftig festgestellt ist.

Warenlieferungen:
Alle Rechnungsbeträge sind, wenn nicht anders schriftlich vereinbart, bei Anlieferung bzw. Abholung durch den Auftraggeber in bar, per Verrechnungsscheck oder per Euroscheck fällig.


Programmierung/Gestaltung:

Es gelten die vertraglich vereinbarten Preise gem. Angebot und Vertrag sowie beigeschlossener Preisliste, deren Erhalt Kunde bestätigt. Fälligkeit tritt ein mit Fertigstellung und Abnahme der Leistung. Zahlbar ist der vereinbarte Preis gem. Angebot/Vertrag oder Preisliste spätestens nach 14 Tagen ab Fertigstellung/Abnahme der Leistung. Nach Übersendung der ersten Version der vom Kunden in Auftrag gegebenen Arbeit ist STYLE-SYSTEM berechtigt, eine Akontozahlung von 30% des vereinbarten Entgeltes zu verlangen.

Webhosting, Domain:
Maßgeblich sind die Preise gem. Angebot/Vertrag oder Preisliste. STYLE-SYSTEM ist berechtigt, die Leistungen im Voraus für 12 Monate zu berechnen. Die Leistungen sind zahlbar innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungserhalt. Sämtliche Preise sowie die Preisliste verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen hat STYLE-SYSTEM 6 Wochen im Voraus schriftlich anzukündigen. Im Falle von Preisänderungen ist Kunde berechtigt, den Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen zu kündigen. Im Falle von Kündigungen aufgrund Preisänderungen werden Entgelte für Teile eines Kalendermonats pro Tag mit 1/30 des Monatsentgeltes berechnet.

Buchhaltung/Büroservice
Die Vergütung wird in einem Angebot festgelegt. Die Rechnungsstellung erfolgt im Regelfall monatlich, auf Wunsch auch wöchentlich. Nebenkosten wie Porto, Telefonate, Drucke, Faxe, Büromaterial usw. werden gesondert berechnet. Alle Rechnungen sind ausnahmslos zahlbar innerhalb 14 Tage nach Rechnungserhalt per Überweisung oder Barzahlung. Liegt aufgrund nicht ordnungsgemäßer Mitwirkungspflicht des Kunden der Arbeitsaufwand erheblich über den Schätzungen im Angebot, so ist STYLE-SYSTEM berechtigt, die Vergütung angemessen zu erhöhen.



11. ZAHLUNGSVERZUG
Bei Überschreitung des Zahlungszieles sind wir berechtigt, einen Verzugszins von 14% p.a. zu berechnen. Wird eine Lastschrift durch das Geldinstitut wieder zurückgebucht, so erhebt die STYLE-SYSTEM eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 €. Kommt ein Auftraggeber in Zahlungsverzug, so gelten alle gewährten Rabatte, Sonderpreise und Skonti sowie alle sonstigen Vergünstigungen, wie z.B. kostenfreier Service etc. als nicht gewährt und werden sofort zur Zahlung fällig. Im Falle eines Zahlungsverzuges über die zweite Mahnung ist STYLE-SYSTEM berechtigt, alle Leistungen einzustellen bzw. von Ihrem Eingentumsvorbehalt Gebrauch zu machen. Dieses betrifft insbesondere die Abschaltung von Serverzugängen und Email Accounts sowie die Sperrung von erstellten Internetseiten. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € berechnet. Gegebenenfalls wird ein Hinweis über Zahlungsverzug auf die betr. Seite geschaltet. Ist ein Kunde Inhaber einer Domain und kommt seinen Zahlungsverpflichtungen trotz zweiter Mahnung nicht nach, so stimmt er hiermit ausdrücklich der juristischen Übertragung seiner Domains auf STYLE-SYSTEM zu. Diese darf mit diesen nach eigenem Ermessen verfahren. Gegebenenfalls wird ein Hinweis über Zahlungsverzug auf die betr. Seite geschaltet.Einen Schadensersatzanspruch für eventuell hierdurch entstehende Schäden besteht nicht.


12. EIGENTUMSVORBEHALTE
Bis zur vollständigen Bezahlung und Erfüllung aller Pflichten des Auftraggebers aus unseren AGB, bleibt die Ware/Leistung unter verlängertem Eigentumsvorbehalt Eigentum von STYLE-SYSTEM.


13. ABTRETUNGSVERBOT
Der Auftraggeber darf in keinem Fall Rechte aus dem Vertrag an Dritte, ohne schriftliche Zustimmung der STYLE-SYSTEM abtreten oder sonstwie übertragen.


14. DATENSCHUTZ/DATENSPEICHERUNG
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass für den Fall, dass sich STYLE-SYSTEM Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, STYLE-SYSTEM berechtigt ist, diesen Dritten die Kundendaten weiterzugeben, sofern dies erforderlich ist. Der Kunde und STYLE-SYSTEM sowie dessen Mitarbeiter und evtl. beauftragte Dritte, sind zur vertraulichen Behandlung sämtlicher Informationen verpflichtet; das Datenschutzgeheimnis im Sinne des BDSG ist zu wahren. Für die sich aus den Aufbewahrungsrichtlinien ergebenden Anforderungen ist alleine der Auftraggeber verantwortlich. STYLE-SYSTEM übernimmt keinerlei Archivierung in diesem Sinne, es sei denn, es wäre ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart worden.


15. NICHTIGKEITSKLAUSEL
Wird eine vertragliche Bestimmung unwirksam, berührt dieses nicht die übrigen Bestimmungen sowie den gesamten Vertrag. An deren Stelle tritt automatisch eine dem Vertragszweck dienliche Bestimmung.


16. GERICHTSSTAND/ERFÜLLUNGSORT
Erfüllungsort für alle uns betreffenden Verpflichtungen ist unser Firmensitz.
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche sowie Streitigkeiten aus dem Vertrag oder seiner Beendigung ist Lörrach/Deutschland. Die Vereinbarung hat für Nichtkaufleute nur dann Geltung, wenn sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben. Mit ausländischen Kunden wird vereinbart, dass deutsches Recht Anwendung findet. Ansonsten bleibt es beim allgemeinen Gerichtsstand.


Impressum & Nutzungsbedingungen

Fischingen, den 01.02.2009


© 2001 -2010 STYLE-SYSTEM - Internetservice & Consulting
www.style-system.de